Ende des Jahres 1995 gründete Thomas Holinger die Einzelfirma „Thomas Holinger Immobilien“, welche am 1.3.1996 die operative Tätigkeit aufnahm. Die Herausforderung als Einmannbetrieb, nach diversen Stellen in grossen und kleinen Verwaltungen, waren prägnant. Keine Buchhaltungsabteilung, keine Personalabteilung, keine technische Abteilung – alles musste selbst erarbeitet werden. Die  Buchhaltungssoftware wurde bereits ein Jahr zuvor auf Herz und Nieren getestet, sodass mindestens aus administrativer Sicht alles geordnet starten konnte.  Doch bald kamen Zweifel, ob dieser eingeschlagene Weg der richtige sei. Immer alleine, kein Austausch der anstehenden Entscheidungen, keine Ferien, keine Bewilligung von Krankheitstagen usw.. – so stellt sich wohl niemand das selbstständig werden vor.

Der Entschluss reifte: Am 7. November 1998 wurde Dominique Moll angestellt. Die Vertretung war gewährleistet. Doch bereits löste dies weitere Schritte aus: wie ist die Liegenschaftssoftware als Einplatzsystem für ein Zweiplatzsystem zu benutzen? Anfänglich, indem wir das Kabel je nach Beschäftigung vom einten zum anderen PC verbanden – später dann endlich die Mehrplatzlösung…. 

Und so wuchs und wuchs das Unternehmen. Als weitere Angestellte für die Kontiabgleichung wurde im Jahre 2000 Daniela Leuenberger engagiert, welche noch heute bei uns voller Tatendrang tätig ist. Ende 2002 trat Florian Graf in die neu geschaffene Buchhaltungsabteilung ein und flugs darauf, im Juli 2003 Fabian Halmer als Junior-Bewirtschafter. Beide Herren sind noch heute für unser Unternehmen tätig, mittlerweile als Partner in der erweiterten Geschäftsleitung.

Im Jahre 2003 wurde die Einzelfirma in eine AG umgewandelt und heisst fortan Holinger Moll Immobilien AG. Der Entscheid dazu wurde gefällt, damit die Nachfolgeregelung besser definiert werden kann, aber auch dass sich bewährte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Erfolg der Firma beteiligen können.

Mittlerweile sind 11 Personen angestellt, aufgeteilt in zwei Bewirtschafterteams für Mietliegenschaften, vier Buchhaltungsstelle und eine Stockwerkeigentumsabteilung. Zur Zeit werden 3‘200 Objekte verwaltet (Wohnungen, Bastelräume, Parkplätze, Stockwerkeigentumseinheiten).

Seit 2014 wurde das Tätigkeitsgebiet vermehrt auch auf Bewertungen und Handel von Immobilien ausgedehnt.

Immer auf der Suche nach Verbesserungsmöglichkeiten der bestehenden Liegenschaften, konnten wir seit Anbeginn unsere Kundinnen und Kunden von der Nützlichkeit und Nachhaltigkeit der anstehenden Renovationsarbeiten überzeugen. Viele geglückte Renovationen dienen als Referenzen.